Invest BW - Förderung von Innovations- und Technologievorhaben

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus bietet im Rahmen des Programms Invest BW eine Förderung von Forschungs- und Innovationsvorhaben, um Unternehmen bei ihren Zukunftsvorhaben zu unterstützen. Gefördert werden können einzelne Unternehmen mit Sitz in Baden-Württemberg sowie Kooperationen zwischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen bzw. Hochschulen.

Je nach Forschungsintensität, Unternehmensgröße bzw. Projektart sind Förderquoten zwischen 15 und 60 Prozent möglich. Die Förderhöhe liegt zwischen 20.000 Euro und 1.000.000 Euro (für Einzelvorhaben) bzw. 3.000.000 Euro (für Verbundvorhaben).

Gefördert werden technologische Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, aber auch nicht technische Innovationsprojekte im Dienstleistungsbereich, die branchenübergreifend auf neue Produkte, neue Dienstleistungen, neue Geschäftsmodelle und -prozesse sowie datenbasierte Dienstleistungen (Smart Services) und Service-Plattformen abzielen. Der Fokus der Projekte soll auf der Erschließung neuer Marktfelder, sowie der Erhöhung der Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen liegen.

Weitere Informationen finden Sie auch in der Verwaltungsvorschrift und den FAQs.

Bitte beachten Sie!

Eine Antragseinreichung gemäß der VwV Invest BW Innovation II ist bis zum 15.01.2022 möglich!

Es handelt sich dabei um ein Stichtagsverfahren. Antragsteller können ihre Anträge bis zum Stichtag (15.01.2022; 24:00 Uhr) einreichen. Eine frühere Abgabe  ist möglich, hat aber keine Auswirkung auf die Bewertung bzw. Bewilligung des Antrags. Alle Anträge, die nach dem 15.01.2022 eingehen, werden nicht mehr berücksichtigt!

Links zu weiterführenden Informationen

mt|format_list_bulleted|

Fördervoraussetzungen

fas|fa-money-bill-alt|

Förderkonditionen

et|icon_documents|

Dokumente

Zum Download

fas|fa-question-circle|

Häufige Fragen