Invest bw

Innovations – und

Technologievorhaben

Favicon

Antragsberechtigt sind...

  • Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft
  • Start-Ups
  • Unternehmen der der freien Berufe
  • Forschungseinrichtungen und Hochschulen (Im Verbund)

Alle Akteure müssen einen Sitz, eine Niederlassung oder Betriebsstätte in Baden-Württemberg vorweisen können.

Förderquoten

Kleine Unternehmen: 45%

Mittlere Unternehmen: 35%

Unternehmen < 3000 Mitarbeiter: 25%

Unternehmen > 3000 Mitarbeiter: 15%

Förderhöhe

Zuwendungen zwischen 20.000 Euro bis 650.000 Euro (für Einzelvorhaben) bzw. 1,3 Mio. Euro (für Verbundvorhaben)

Umsetzungszeitraum der Förderprojekte beträgt maximal 24 Monate

Impulsgebend

Attraktive Fördersätze stärken die Wirtschaft und fördern Innovationen im ganzen Land.

Transparent

Durch definierte Förderbedingungen kann jeder Antragsteller seine Chancen vorab gut einschätzen.

Schnell & Einfach

Rechtssicherer Antragsprozess, unbürokratisch und trotzdem schneller als viele andere Förderprogramme.

Invest BW, das größte einzelbetriebliche Förderprogramm in der Geschichte Baden-Württembergs, nimmt ab dem 23. Oktober 2023 wieder Anträge zur Förderung von Innovationen entgegen. Für diesen Aufruf stehen rund 10 Millionen Euro zur Verfügung. „Mit Invest BW unterstützen wir weiterhin die innovativsten Unternehmen in Baden-Württemberg bei ihren Vorhaben. Damit schreiben wir die Erfolgsgeschichte des Programms aus den vergangenen drei Jahren fort“, erklärte Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus.

„Wir haben Invest BW weiterentwickelt und starten nun in die bereits dritte Förderphase, um der hohen Nachfrage im Land nachzukommen,“ so die Wirtschaftsministerin weiter.

Das Förderprogramm Invest BW des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus soll die Unternehmen dabei unterstützen, ihre Innovationskraft zu erhalten, indem neue Forschungs- und Entwicklungsprojekte angestoßen werden.